Kurzfilmabend

Mittwoch, 10. Jänner 2018, 19.30 Uhr:

Arien im Klärbecken
A 2017 Musik 4’
Regie: Gerald Zwittkovits
Gerald Zwittkovits singt “Aqua Panta Rhei” in einer Kläranlage.

AquaVocy´s World
A 2017 Kurzspielfilm 4’
Regie: Gerald Zwittkovits
Über den Umgang mit unserem Lebenselixier Nr. 1. No Water, no Life!

Metlinas Reise
A 2017 Dokumentation 40‘
Regie: Marianne und Reinhard Wenighofer
Metlina ist der Name eines Sportbootes, das mit seiner Crew auf der Adria abseits der Touristenströme urlaubt. Die Reise führt von Trogir aus auf die süddalmatinischen Inseln Lastovo und Susac bis hin zur entlegenen Insel Palagruza.Sehen Sie wild zerklüftete Uferzonen wie auch einladende Buchten und tauchen Sie ein in die bezaubernde Unterwasserwelt. Sehen Sie monumentale Leuchttürme, die in der Nacht den Seefahrern den Weg weisen, und erfahren Sie mehr zu der wechselvollen Geschichte dieser Region.

Jedem sein Sterbetag
A 2017 Crime, Drama 7′
Regie: Alexander Baldreich
Nach einem gescheiterten Job wird Frank zu Hause von Patrick, der rechten Hand des Bosses, besucht. Ganz gescheitert ist der Auftrag jedoch nicht, denn das Geld wurde sichergestellt. Ziemlich schnell wird aber klar, dass es einen Verräter in den eigenen Reihen gibt, der keinerlei Skrupel kennt.

Invisible Forces
A 2012 Science-Fiction 35′
Regie: Christian Kitzwögerer
Unsichtbare Wesen landen auf unserem Planeten und besitzen die Fähigkeit, die Körperform von Menschen anzunehmen. Diese Fähigkeit nutzen sie, um die Menschheit zu vernichten und die Erde zu erobern.

Rauchen Verboten
A 2017 Comedy, Mystery 11′
Regie: Alexander Baldreich
Zwei Kumpels - Ace und Max – sitzen komplett high im Wagen. Sie werden Zeugen einer Leichenbeseitigung. Schließlich werden sie selbst zu Opfern - zumindest in ihrem Schlaf. Komplett in die Realität zurückgeschubst werden sie durch einen Polizisten. Dieser nimmt sie aufgrund einer Leiche im Kofferraum fest.

Der Sieg der Barmherzigkeit
A 2017 Kurzspielfilm 25′
Regie: Albert Meisl
Das originale Bühnenkostüm einer Wiener Beatband aus den 60er Jahren ist in der Wohltätigkeits-Kleiderhilfe gelandet. Um es wiederzubekommen schreckt Musikwissenschaftler Szabo nicht vor kriminellen Aktionen zurück.
 

LINKS